WaldesGrün

*Einfach Auwald, einfach Wow* Am Altrhein, wo überall Wasser ist und Bäume umfallen und vermodern dürfen, gab es so viel zu entdecken, dass ich euch unmöglich alles erzählen kann. Zuerst fanden meine Freundin und ich diesen Schädel. Reh oder Hase? Dann natürlich der Rhein, der den Wald an vielen Stellen zerteilt. Mal gab es eine…

FeldVergnügen

*Tierchen und Pflanzen, blühendes Leben* Schau an, mein Freund die Zauneidechse ist wieder da! Ein Sonnenbad im Rhabarberbeet sorgt für den richtigen Start in einen wolkenlosen Dienstag 😉 An diesem Vormittag hatte ich Muse, die wackeren kleinen Pflanzen auf den Beeten und an den Rändern zu begutachten. Trotz ausbleibendem Regen und kaltem Wind, bei gleichzeitig…

GrünGrünGrün

*Dschungel im Gewächshaus* Was ist zu sehen: Mittig unser Gewächshaus voller Jungpflanzen, die in großer Zahl aus Küche und Esszimmer ausquartiert wurden. Rechts teile unseres Kräuterrondells. Links ein junger Klarapfel, der nach Jahren beleidigten Schmollens (er hatte sich übertragen), wieder Blüten trägt. In den Beeten stehen die ersten noch leeren Gurkentipis, entlang der Glasseite eine…

SchopfTintlinge

*Auwald, Zecken, Sonnenschein* Goldener Vorsatz: „Ich werde mich beherrschen und nicht in den Wald fahren. Da ist eh schon wieder Baustelle und es gibt keine Morcheln. Die Zeit ist knapp, ich werde die Betten frisch beziehen!“ *Smile* Null Selbstbeherrschung mal wieder. Stimmte auch alles, die Baustelle nervte, Morcheln gab es keine. Frische Betten auch nicht….

Kraut&Rüben

*Jungpflanzen und Wildwuchs* Kraut und Rüben sehen gerade heute, so frisch gepflanzt, sehr ordentlich aus. Aussenrum ist das schon anders, schön bunt und blühend, die Wiese und die Obstbäume. Dieses Jahr haben Letztere keinen Schnitt bekommen und bilden deshalb zum Beispiel schöne Apfelblütenbögen 🙂 Im Bollerwagen hatten jede Menge Pflanzen Platz, die im Gewächshaus herangezogen…

GenussTour

*Wald, Mäuse – Waldmäuse* Wie jetzt, keine Pilze?! Nein, heute waren Mäuse viel öfter zu sehen. Diese drolligen kleinen Tierchen. Gelegentliches Rascheln am Rand, lässt ihre Existenz erahnen. Heute gab es Mäuschen mitten auf dem Weg und Rand, die brav warteten, bis meine Freundin und ich endlich genug Freude und Fotos hatten. Haben wir da…

FrühlingsPilzSuche

*Im Nadelhaufen* Um es gleich vorweg zu sagen: Spitzmorcheln (Morchella elata) ließen sich von mir heute nicht finden. Da ich noch keinen Sammelplatz für die begehrten Frühlingspilze habe, bin ich eine Tour gelaufen, die durch Nadelwälder und vorbei an Holzlagerplätzen führt. An solchen Standorten könnte man Spitzmorcheln finden. Während Speisemorcheln (Morchella esculata) bevorzugt in Auwäldern…

Zimmerreise April F/G

*Feld und Garten* Wie viele Zimmer- und Ums-Haus-rum-Reisende haben wohl anlässlich der Buchstaben F und G von ihren Gärten geschrieben? Ich weiß es nicht, da mir momentan die Zeit fehlt, mich intensiver mit meinem und euren Blogs zu beschäftigen. Das ist einerseits schade (um die vielen Anregungen, die ich durch eure Reisen und täglichen Beobachtungen…

Zimmerreise März F/G

*Girlande* Aus Papier, Stoff, Wolle. Genäht, geknüpft, geschnitten und geklebt. Ist es die Leichtigkeit, das Gefühl man könnte jederzeit ein Fest feiern, das Bunte und Fröhliche oder die Herstellung, die soviel Spaß macht? So genau weiß ich es nicht, nur dass unser Haus, unser Garten und auch unser Feld an einigen Stellen von Girlanden aus…