TourEins


*Eine Woche voller Waldtage*


Eine Woche, drei Wanderungen, drei verschiedene Wälder.

TourEins führte nach Diersburg und dauerte genau eine Stunde, während meine Kinder ihre Reitstunde hatten. Dieser Wald ist steil und dunkel, es gibt mehrere verlassene Steinbrüche. Der Weg hinaus führt fast immer in Serpentinen durch Weinberge. Ein sehr reizvoller Wechsel.

Hier gibt es viele Kastanienbäume, Eichen und Kiefern.

Die Wege liegen voll glänzender Maronen und nach den heftigen Sturmböen der letzten Tage auch voller Eichengallen. Murmeln des Waldes.


Schön anzusehende Korallen wiedersetzen sich erfrischend der gewohnten Pilzoptik, die doch zumeist Vertreter mit Hut und Stiel erwarten lässt.

Damit erfeut auch die Grubenlorchel (Helvella lacunosa), sie spitzt neugierig zwischen Buchenblättern unter einem Ast hervor.


Klassisch geformt und typisch für den Wald derzeit, Grünblättrige Schwefelköpfe (Hypholoma fasciculare). Sie wachsen einfach überall und sorgen für bunte Farbtupfen überall an den Wegrändern und Hängen.


Grünblättrige Schwefelköpfe (Hypholoma fasciculare)

Vom Waldweg aus, sind schon die ersten Reben zu sehen, die zum einen (leider fotoscheue) Schirmlinge in Massen beherbergen, vergessene Trauben zu Rosinen veredeln und immer noch genug freie Fläche für wuchernde Hagebutten bieten.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s