WaldWeißheiten

am

*Eine haarige Angelegenheit*



Arglos trat ich meine heutige Erholungswanderung (Renovierungsarbeiten und Vorbereitungen für Großfamilien-Homeschooling forderten heute ihren Tribut) an. Natürlich auch in der Absicht Essbares zu finden.

Kaum unterwegs wurde ich auf eine leuchtende weiße Feder aufmerksam, nebenan eine weiße Beere. Direkt dahinter, ein Stück Holz – ebenfalls weiß überzogen: Haareis!

Das war ein Zeichen, heute wollte ich meine Aufmerksamkeit auf die Farbe Weiß lenken. Das erste Beitragsbild lässt es schon vermuten, heute waren die Pilze (bis auf ein paar Judasohren) unsichtbar und versteckten sich unter einer üppigen Eiskristall-Frisur.

Gerne auch hier einen früheren Beitrag ansehen. Gute Nacht 🙂





6 Kommentare Gib deinen ab

  1. puzzleblume sagt:

    Eine bemerkenswerte und ganz wunderschöne winterliche Zusammenstellung.

    Gefällt 2 Personen

    1. Eva Zimmer sagt:

      Es war auch eine besondere Freude, heute im Wald zu sein. Überraschend, da die Exkursion trüb-matschige-kalt begann.

      Gefällt 1 Person

  2. Ingwer sagt:

    Sehr schön, das Haareis. Hab ich noch nie gesehn.

    Gefällt 1 Person

    1. Eva Zimmer sagt:

      Ein erhebender Anblick, der allerdings gesucht sein will. Freut mich, dass es dir gefällt!

      Gefällt 1 Person

  3. pflanzwas sagt:

    Faszinierend! Habe ich leider auch noch nie gesehen. Schöne Winterbilder. Hat es also doch schon ein bißchen Schnee gegeben 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Eva Zimmer sagt:

      Ja, für ein paar schöne Waldspaziergänge hat es gereicht 🙂

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu puzzleblume Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s