28.07.2021

am

*Kein Tag ohne Entdeckungen*


Bilder des Tages

Die Brombeeren entlang der Grundstücksgrenze sind sehr beliebt bei Mensch und Tier!

Auf ungefähr zehn Metern wächst bei uns eine dornenlose Sorte, die große und sehr süße Beeren trägt. Sieht super aus am Staketenzaun, nimmt gar keinen Platz weg, eine klassische Win-win-Situation.

Unter dem dichteren Teil der Hecke wohnt dieses Jahr ein Igel, der vielleicht manche Brombeere genießt. Unsere Mäuschen (davon haben wir viele;) bekommen natürlich auch was ab, dazu jede Menge Insekten und nun auch verschiedene Vögel. Amseln konnte ich beobachten und heute auch Rotschwänzchen.

Es sind so drollige Tierchen! Die Nachbarschaft beherbergt einige Familien mit Jungtieren, die wir immer gerne durch den Garten strolchen sehen. Sie sind so frech und neugierig 🙂

Zugegeben, auf den Fotos muss man schon etwas suchen, dann sieht man ein Rotschwänzchen auf dem Zaun sitzen, dass sich an die Beeren anpirscht.

*Naturnahergarten*


Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. W.K. sagt:

    Naturnaher geht es wohl kaum. Wenn denn selbst die Brombeeren so friedlich (?!) untereinander aufgeteilt werden, was will man mehr? Ich freue mich schon riesig auf einen Igel-Schnappschuss, oder einen von einem Rotschwänzchen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s