WaldDuft

* Mädesüß versus Stinkmorchel* In unseren Gefielden scheint es pilzmäßig ein Jahr der Flockenstieligen Hexenpilze (Neoboletus luridiformis), der Hainbuchen-Raufußröhrlinge (Leccinum carpini) und auch der Perlpilze (Amanita rubescens) zu sein. Willkommene Farbtupfer im regendunklen Wald waren klebrige Hörnlinge (Calocera viscosa) und ein paar kleine Pfifferlinge. Am liebsten wären mir heute ein paar Täublingsfunde gewesen. Bei einem…

RuckSackTour

*Naherholung* Statt Feld, heute Wald. Weil meine rechte Schulter nach den gestrigen Strapazen auf unserem Acker, heute nicht mehr zum Unkrautjäten zu gebrauchen war, entschloss ich mich, eine größere Wanderung zu machen. Meine Familie erholte sich am Baggersee, ich packte einen Rucksack für alle Fälle, ein Gewitter drohte. So ging es los zu einer etwas…

SchatzFinde

*Steinpilze, Pfifferlinge und andere Schönheiten* Es war eine tolle Wanderung am Freitagnachmittag. Meine Tochter wollte mit und hat sich als echte Schatzfinderin erwiesen. Wie lange musste ich mich jetzt schon mit Blutmilchpilzen (Lycogala epidendrum) begnügen, die schon grau geworden sind. Schwups, findet sie die schönsten rosa Exemplare, die Milch rosa-orange. Ein Schleimpilz, wie sollte es…

RegenWald

*Pilzchen, sag mal Piep!* Den Wald im Rücken, sieht die Landschaft so aus, als würden hier Hobbits wohnen. Drinnen, Nachmittags bei Starkregen war es nicht so kuschelig. Dunkel, kalt und nass. Unter den Bedingungen sind fast alle Fotos unscharf geworden und ein bisschen enttäuschend war der nahezu leere Korb auch. Auf der Website von Heinz-Wilhelm…

PilzÜberstand

*Stinkmorchel, Goldschimmel und Co.* Alte, gammlige und ungenießbar gewordene Pilze werden in der Fachsprache als überständig bezeichnet. Ein gutes Beispiel bildet der obige Gemeine Rotfußröhrling (Xerocomellus chrysenteron), der offensichtlich schon zu lange stand. Frische Rotfußröhrlinge sammle ich sehr gerne, denn ich liebe ihren Geruch geradezu! Sie geben jedem Pilzgericht eine frisch-säuerliche (jetzt nicht an Zitronen…

LilaBlauGrünGelb

*TäublingsFrauen* Von der Pilzschwemme wollte ich schreiben, das darf ich jetzt! Frauentäublinge (Russula cyanoxantha) bevölkern gemeinsam mit Massen von Perlpilzen (Amanita rubescens) die Buchen-Mischwälder in fußläufiger Entfernung. Eine zufriedenstellende Menge Täublinge hat den Weg in meinen Sammelkorb gefunden. Mindestens drei mal so viele musste ich den Schnecken überlassen. Einmal gab es heute eine kleine Überraschung…

NadelWald

*Blüten und Kräuter* Um es kurz zu machen: Sieben Uhr morgens im Wald. War schön da und voller Vogelgezwitscher. Dort, wo die kleinen Bächlein auch jetzt noch plätschern. Leider nicht dran gedacht, dass in diesem Wald fast nur Nadelbäume wachsen und ich die gesuchten Pilze dort wohl nicht finden kann… Es gab sehenswerte Pflanzen und…

Pilze

*Frauentäublinge und Hexenpilz* Die letzten Tage standen wie immer im Zeichen von Homeschool, KinderBeiLauneHalten/SelbstBei LauneBleiben und wenn möglich der Feldarbeit, stets im partnerschaftlichen Wechsel mit Werkstatt und Laufrunden. Gute Organisation macht’s möglich. Wie überraschend: heute waren zwei Stunden Luft, die noch nicht verplant waren! Schnell die Fototasche mit dem Pilzequipment umgehängt und nix wie weg….

HexenPilz

*Von Gelb zu Blau* Nach einer doppelten Portion Großfamilienchaos, hatten meine geplagten Nerven eine Auszeit nötig. Ruhe und Frieden fand ich schnell im Wald, er schluckte sofort die wilden Geräusche der Kinder. Auf der Wiese am Waldrand konnte ich sie noch hören… Nach fünf Minuten wurde ich an einem meiner Hexenpilzplätze fündig. Etwas angenagt, ansonsten…

KrimiDinner

*Obstbaumwiese – Wo sich Spinne und Falter guten Tag sagen* An dieser Stelle sollten Bilder von Pilzen sein. Angeblich haben findige Menschen schon die ersten Flockenstieligen Hexenpilze des Jahres gefunden. Ich nicht, habe kurz meinen Stammplatz für diese leckeren Röhrlinge besucht. Da wächst klarerweise nichts, der Boden ist völlig ausgetrocknet. Kein Problem, ich kann auch…