WaldDuft

* Mädesüß versus Stinkmorchel* In unseren Gefielden scheint es pilzmäßig ein Jahr der Flockenstieligen Hexenpilze (Neoboletus luridiformis), der Hainbuchen-Raufußröhrlinge (Leccinum carpini) und auch der Perlpilze (Amanita rubescens) zu sein. Willkommene Farbtupfer im regendunklen Wald waren klebrige Hörnlinge (Calocera viscosa) und ein paar kleine Pfifferlinge. Am liebsten wären mir heute ein paar Täublingsfunde gewesen. Bei einem…

30.06.2020

*Kein Tag ohne Entdeckungen* Bild des Tages Sehe ich aus wie Rotkäppchen? Vielleicht. Wenn man den humorigen Zurufen elektrogestärkter Radfahrherren glauben möchte. Das passiert im Moment sehr oft. Beim nächsten Mal schnaube ich nur noch, Rotkäppchenwitze nutzen sich erstaunlich schnell ab. Märchenhaft ist es in unserem Heimatwald trotzdem. Da ist zum einen das „Zuckerwässerli“, das…

RuckSackTour

*Naherholung* Statt Feld, heute Wald. Weil meine rechte Schulter nach den gestrigen Strapazen auf unserem Acker, heute nicht mehr zum Unkrautjäten zu gebrauchen war, entschloss ich mich, eine größere Wanderung zu machen. Meine Familie erholte sich am Baggersee, ich packte einen Rucksack für alle Fälle, ein Gewitter drohte. So ging es los zu einer etwas…

SchatzFinde

*Steinpilze, Pfifferlinge und andere Schönheiten* Es war eine tolle Wanderung am Freitagnachmittag. Meine Tochter wollte mit und hat sich als echte Schatzfinderin erwiesen. Wie lange musste ich mich jetzt schon mit Blutmilchpilzen (Lycogala epidendrum) begnügen, die schon grau geworden sind. Schwups, findet sie die schönsten rosa Exemplare, die Milch rosa-orange. Ein Schleimpilz, wie sollte es…

19.06.2020

*Kein Tag ohne Entdeckungen* Bild des Tages Ist es die Feder von einem Eichelhäher? Für meine Tochter ist es jedenfalls die schönste aller je gefundenen Federn. Ausserdem fand sie ein Balkenschröterweibchen, einen Regenwurm, einen großen Falter, eine gut getarnte Wanze und ein grasgrünes Heupferd. Wir hatten eine spannende Wanderung, das kann ich euch sagen!

PilzÜberstand

*Stinkmorchel, Goldschimmel und Co.* Alte, gammlige und ungenießbar gewordene Pilze werden in der Fachsprache als überständig bezeichnet. Ein gutes Beispiel bildet der obige Gemeine Rotfußröhrling (Xerocomellus chrysenteron), der offensichtlich schon zu lange stand. Frische Rotfußröhrlinge sammle ich sehr gerne, denn ich liebe ihren Geruch geradezu! Sie geben jedem Pilzgericht eine frisch-säuerliche (jetzt nicht an Zitronen…

07.06.2020 (2)

*Kein Tag ohne Entdeckungen* Bild des Tages Ein paar Tage später als entdeckt, sollt ihr die schönen Funde einer kleinen Wanderung mit dem jungen „Käferfreund“, zu sehen bekommen. Nach einer nahezu pilzlosen Exkursion, fanden wir ganz zum Schluss ein sehr altes Exemplar eines nicht näher bestimmten Erdsterns (Gaestrum). Viele kleine Waldgrillen machten die Hänge unsicher….

09.06.2020

*Kein Tag ohne Entdeckungen* Bild des Tages Gestern hat mich im Hausgarten das sommerliche Gelb der Calendula erfreut, heute war es pilziges (naja) Gelb im Diersburger Wald. Die Exemplare des Klebrigen Hörnlings (Calocera viscosa) vom oberen Bild sind bedingt essbar, aber geschmacksneutral und in größeren Mengen unbekömmlich. In älteren Pilzbüchern steht, dass sie sich gut…

Pilze

*Frauentäublinge und Hexenpilz* Die letzten Tage standen wie immer im Zeichen von Homeschool, KinderBeiLauneHalten/SelbstBei LauneBleiben und wenn möglich der Feldarbeit, stets im partnerschaftlichen Wechsel mit Werkstatt und Laufrunden. Gute Organisation macht’s möglich. Wie überraschend: heute waren zwei Stunden Luft, die noch nicht verplant waren! Schnell die Fototasche mit dem Pilzequipment umgehängt und nix wie weg….

18.05.2020

*Kein Tag ohne Entdeckungen* Bild des Tages Ah, das Naturparadies vor der Haustür. Mit der Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera), besiedelt eine seltene Pflanze aus der Familie der Orchideen eine Wiese unweit unseres Hauses. Vor fünfundzwanzig Jahren war sie sogar die Orchidee des Jahres. Die zweischürige Mahd scheint ihr nicht geschadet zu haben. Letztes Jahr haben wir…