WaldErdbeeren

*Wald und Reben bei Sausewind* Es ist Frühling, die ersten so gut wie roten Walderdbeeren beweisen es! Im Sonne/Wolken/Starkwind/Regen-Mix wurde mir schon wettermäßig, aber natürlich auch durch die herrliche Natur, nicht langweilig. Schaut mal, so sieht es in Diersburg aus, oben vom Weinberg fotografiert. Wie auf einer Schwarzwald-Postkarte, oder? Wo der Wald so schön ist,…

UnKlarheiten

*Raukopfschleimpilz und Trompetenflechte* Vergangenes Wochenende haben zwei Stunden Waldspaziergang nicht nur gereicht um sehr schöne Fadenfruchtschleimpilze finden. Zusätzlich hat sich mir eine weitere, sehr unscheinbare Art gezeigt. Die Bestimmung war nicht eben einfach. Aktuell gehe ich davon aus, dass es sich bei den zahlreichen kleinen grau-braunen Köpfchen um Raukopfschleimpilze (Didymium squamulosum) handelt. Das bestimmende Merkmal…

31.01.2021

*Kein Tag ohne Entdeckungen* Bild des Tages Es ist Badhamia utricularis, der Fadenfruchtschleimpilz! In meinem Beitrag vom 28.01.2021 habe ich noch überlegt, ob der Schleimüberzug auf der gefallenen Buche zu diesem außergewöhnlich schönen Einzeller gehört – jetzt habe ich die Gewissheit. Zudem hatte ich das Glück, verschiedene Entwicklungsstadien zu sehen. In der Galerie seht ihr,…

28.01.2021

*Kein Tag ohne Entdeckungen* Bild des Tages Schleimpilze! Ein Erstfund von Thonartigen Siebpilzen (Cribraria argillacea). So was winziges kann man nur per Zufall entdecken, die Köpfchen sind millimetergroß. Die Bestimmung ist deshalb hoffentlich richtig, wer weiß das schon so genau… Eigentlich ist mir ja das superschleimige Plasmodium vom (endlich!) Fadenfruchtschleimpilz (Badhamia utricularis) aufgefallen. Unterhalb davon,…

18.12.2020

*Kein Tag ohne Entdeckungen* Bild des Tages Im bevorzugten Auwald, war es wieder Erntezeit für Samtfußrüblinge. Neben den begehrten gelben Pilzen fand sich ein für mich neuer Schleimpilz. Der Rotschichtschleimpilz (Dictydiaethalium plumbeum) wuchs zahlreich auf einem alten Laubholzstamm, wobei die meisten Exemplare schon grau und alt waren. Auf dem Bild oben, befindet sich ein älterer…

PilzÜberstand

*Stinkmorchel, Goldschimmel und Co.* Alte, gammlige und ungenießbar gewordene Pilze werden in der Fachsprache als überständig bezeichnet. Ein gutes Beispiel bildet der obige Gemeine Rotfußröhrling (Xerocomellus chrysenteron), der offensichtlich schon zu lange stand. Frische Rotfußröhrlinge sammle ich sehr gerne, denn ich liebe ihren Geruch geradezu! Sie geben jedem Pilzgericht eine frisch-säuerliche (jetzt nicht an Zitronen…

09.06.2020

*Kein Tag ohne Entdeckungen* Bild des Tages Gestern hat mich im Hausgarten das sommerliche Gelb der Calendula erfreut, heute war es pilziges (naja) Gelb im Diersburger Wald. Die Exemplare des Klebrigen Hörnlings (Calocera viscosa) vom oberen Bild sind bedingt essbar, aber geschmacksneutral und in größeren Mengen unbekömmlich. In älteren Pilzbüchern steht, dass sie sich gut…

07.05.2020

*Kein Tag ohne Entdeckungen* Bild des Tages Meine lieben Kinder (erst mal zwei von ihnen) durften heute wieder reiten. Nach zwei Monaten endlich wieder die geliebten Pferde sehen. Bobby, Shiva, Joe und Ninjo haben sich gefreut! Und für mich gab es wieder einen kleinen Rundgang im geliebten Diersburger Wald. Der eigentlich der Niederschopfheimer, oder der…

RechtWinklig

*Ein- und Mehrzeller* Oh ja, wieder ein Schleimpilz! Diesmal ist es höchstwahrscheinlich Trichia favoginea, der Gelbe Schleimpilz. In Echt sah er nicht schleimig, sondern pudrig und wollig aus. Sehr schön jedenfalls. Ihr wisst es wahrscheinlich schon auswendig – jaja – es ist kein Pilz. Nein, es ist ein Einzeller irgendwo zwischen zwischen Tier und Pilz….

23.03.2020

*Kein Tag ohne Entdeckungen* Bild des Tages Eine kleine „nette“ Wanderung mit der Familie, die zwar keine Morcheln einbrachte, dafür aber eine neue Art Schleimpilz für mich. Ich tippe auf den Rostfarbenen Stielschleimpilz (Arcyria ferruginea). Kein Pilz, kein Tier, irgendwas dazwischen.